Ingrid Sparbier

Guide du Pays Cathare

CONFERENCIER

Accompagnatrice en Montagne 

 

Guidage, conseil, traduction

La Fermette, 09500 Rieucros, France

tél :

+33-5- 61 68 29 14 

e-mail:  

ingridsparbier@gmail.com

site: www.guide-sud-france.com

N° Siret: 349 212 191 00036

 

ACCOMPAGNATRICE en MONTAGNE

Ingrid Sparbier, guide du Pays Cathare
Sud de France

Alle Wege führen nach Hamburg

 Hallo, ich bin Ingrid! 💁‍♀️
Nachdem ich eine Hälfte meines Lebens in Hamburg verbrachte und die andere Hälfte in der Ariège am Fusse der Pyrenäen, hatte ich Lust diese Entfernung einmal zu Fuß zu erfassen.🚶‍♀️

Zunächst wollte ich die Tour in einem Stück machen, d.h. 2000 km in ca vier Monaten.Aber es erscheint mir realistischer das Ganze in Etappen zu machen.

Das Ziel ist es, im August 2021 an zu kommen. Ich sehe mich schon auf der Elb-Fähre und meine Freunde, die mich dort am Strand erwarten. Und dann ist Fiesta angesagt! 🎉

Wenn Ihr meine Erlebnisse verfolgen folgt, abonniert Euch auf der Facebook- Seite oder hier. Ich würde mich freuen, wenn Ihr Euch an der Seite beteiligt und auf “j’aime” (gefällt mir) klickt und auch Kommentare hinterlasst.💛

📩 Für den Fall, dass Ihr mir eine Bleibe anbieten oder ein Stück mit mir gehen wollt, dann kontaktiert mich bitte nur über: ingridsparbier@gmail.com

Aufgrund des milden, sonnigen Winters blühen bereits die ersten Blumen.
Mitte März blüht das oder die? Spinnen-Ragwurz (eine der 90 Knabenkraut-arten/Orchideen, die wir hier in der Region haben.) An den Wegen gab es oft blühende Büsche, und der erste Spargel zeigt sich schon! Und in der Umgebung von Fanjeaux begann die Raps-Blüte.

Inzwischen habe ich bereits Carcassonne hinter mir gelassen! 
Nach dem Vorspiel Pamiers-Rieucros habe ich die Strecke Rieucros-Mirepoix mit Eelie zusammen gemacht, und wanderte dann weiter über Fanjeaux und Montréal bis nach Carcassonne auf dem GR36 (Jakobsweg von Carcassonne zum Somport-Pass). 
Der Weg führte mich durch die Gebiete la Piège (Landwirtschaft) und Malepère (Weinanbaugebiet).

Ab Carcassonne geht es dann weiter auf dem GR 36 bis nach Albi (und Cahors?).
Bisher habe ich ca. 6% des Weges nach Hamburg zurückgelegt!
Falls Ihr etwas auf der Karte erkennen könnt, seht Ihr und die zurück gelegte Wegstrecke (rot) und weiter oben rechts: Puy-en-Velay (rot): mein Ziel für 2019.
Die Einzelheiten kommen sowie ich einen Augenblick Zeit finde (die Saison hat bereits begonnen)!

Wir (zwei Freunde und ich, sind in Mazamet angekommen, haben Anfang Mai 2019 die Montagne Noire überquert, bei sehr warmes Wetter, aber auch mit  kaltem Wind und Nebel.

 

Nachdem ich 5 Tage lang diesen Höhenzug durchwandert habe, haben sich mir viele unterschiedliche Aspekte aufgetan: Überbleibsel aus vergangenen Zeiten, Gespräche mit den Einwohnern, Schäden der starken Regenfälle im Oktober 2018 sind immer noch sichtbar, viele schöne Frühlingsblumen, zahlreiche Aussichtspunkte. Ein überschaubares Gebirge.